„Paar-Impfung“ in NRW ermöglicht auch Termine für Menschen unter 70

Deutsches Ärzteblatt vom Freitag, 26. März 2021

Der neue Impferlass ermöglicht es auch Menschen unter 70 Jahren, ab dem 8. April in Nord­rhein-Westfalen (NRW) geimpft zu werden.

Die 79-Jährigen, die nach Ostern als nächste dran sind, können einen Termin für ihren Lebenspartner oder ihre Lebenspartnerin mit ausmachen – egal wie alt diese sind.

Das hat das Ge­sund­heits­mi­nis­terium NRW klargestellt. Wie man belegt, dass man verpartnert ist, wenn man nicht verheiratet ist, überlässt das Ge­sund­heits­mi­nis­terium den Kreisen und kreisfreien Städten.

Man spreche sich dabei „für ein möglichst pragmatisches Vorgehen“ aus, so das Ministerium auf seiner Internet­seite. © dpa/aerzteblatt.de


/sh240, stock.adobe.com

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen