Onlineplattform soll Impfmanagement entlasten

Deutsches Ärzteblatt vom Freitag, 29. Oktober 2021


Medi Baden-Württemberg hat niedergelassene Ärzte in Baden-Württemberg aufgefordert, die Impfterminplattform „Impfterminmanagement.de“ für ihr Terminmanagement rund um die COVID-19-Impfung zu nutzen.

Die Plattform könne auch für die Organisation der Boosterimpfungen eingesetzt werden. Sie sei intuitiv und einfach in der Anwendung und sorge für große bürokratische Entlastung.

„Die COVID-19-Impfungen mit Einladungs- und Impfmanagement sowie der ganzen Bürokratie lähmen den Praxisbetrieb“, sagte Werner Baumgärtner, Medi-Vorstandschef. Dazu kämen eine Infektwelle und Grippeschutzimpfungen.

„Die Praxen sind am Anschlag“, so Baumgärtner. Um den Impffortschritt voranzutreiben, müssten Arzt­praxen dringend entlastet werden und sollten deshalb die von Medi entwickelte moderne Online­plattform nutzen.

Patienten aus Baden-Württemberg können sich – auch ohne einen Bezug zu einer Arztpraxis – für eine COVID-19-Impfung auf der Plattform registrieren und in wenigen Schritten einen Impftermin vereinba­ren.



/PhotoSG, stock.adobe.com

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen